bis zu 6 x pro Woche Online · What'sApp: 0162-9599940
Array ( [0] => 7 [id] => 7 [1] => 7 [inhalte_menuepunkt] => 7 [2] => Dunja Krieger [inhalte_ueberschrift] => Dunja Krieger [3] =>

Dunja Krieger

{{ BILD | 'Dunja Krieger' | 'L' | '65' }} Zahlreiche Aus- und Weiterbildungen in verschiedenen Disziplinen (seit 1993) befähigen mich, dich umfassend zu beraten und zu betreuen. Durch mein fundiertes medizinisches und trainingsspezifisches Wissen, ergänzt durch Ernährungsberatung, kann ich meine Kunden auf höchstem Niveau begleiten. Das wird nach meiner Erfahrung am besten durch ein Einzeltraining gewährleistet. 

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, meine Teilnehmer*innen tagesform-abhängig zu trainieren. Wenn also z.B. der ganze Körper verspannt ist, macht es wenig Sinn, ihn durch kräftigende Übungen weiter zu verhärten. Hier greife ich zur Triggerpunktmethode, rolle die Faszien aus und dehne den Körper, erst auf dieser Grundlage ist es sinnvoll, ein Kräftigungsprogramm zu beginnen. Eine Körperanalyse aufgrund von Spiraldynamik (Haltungsanalyse), Faszienlehre (Bindegewebe), Feststellen von evtl. vorhandenen Leistungseinschränkungen durch Verkürzungen oder muskuläre Imbalancen, gehört selbstverständlich zu meinem Angebot. Ich wähle dann die Methode aus, die der Körper braucht, um wieder in die Balance zu kommen, z.B. Yogapositionen zum Dehnen, Pilatesübungen zum Kräftigen von Bauch und Rücken, Übungen auf dem Balancepad aus der Wirbelsäulengymnastik und auch herausfordernde Ganzkörperübungen aus dem funktionellen Training (z.B. Kettlebell). 


Rückenschmerzen verschwinden, die körperliche Belastbarkeit nimmt zu, und auch ermüdender „Stress“ kann besser kompensiert werden, wenn der Körper optimal ausgerichtet und fit ist.
Warum sollte man nur nach einer Methode trainieren, wenn doch jedes Trainingsprogramm spezifische Vorteile bringt? Sowohl Pilates als auch Yoga, Gymnastik und Fitness-Workout, jeder Stil wirkt etwas unterschiedlich auf den Körper. Jeder Körper hat seine Stärken und Schwächen – egal ob es an Kraft oder an Beweglichkeit fehlt –  gemeinsam finden wir genau die Methode, die zu dir passt und die Gegebenheiten in deinem Körper ausgleicht.

Mein Studio ist komplett ausgerüstet:
Pilates Reformer, Pilates Cadillac, High ladder Barrel, High/Low Chair, MVe Chair, Kettlebells, Yogablöcke, -gurte, Kissen, Bälle, Therabänder, Balance Pad, Triggerpunkt-Rollen, -Bälle, Schwinn bike, Ballettstange, Pumpstange mit Gewichten, Hanteln, Smovey, BodyBlade, Step, …
In Workshops und Ausbildungen gebe ich mein Wissen an Trainer weiter, dabei arbeite ich mit der amerikanische Firma PeakPilates und dem deutschen Fitness- und Aerobicverband zusammen.

Hier kannst du mich bei den Übungen an Geräten sehen:
Fibo 2016 – Handstand am High Barrel – Link klicken
Fibo 2016 – Pilatesstick – Link klicken
Fibo 2016 – MVe Chair Pilates – Link klicken


[inhalte_texte] =>

Dunja Krieger

{{ BILD | 'Dunja Krieger' | 'L' | '65' }} Zahlreiche Aus- und Weiterbildungen in verschiedenen Disziplinen (seit 1993) befähigen mich, dich umfassend zu beraten und zu betreuen. Durch mein fundiertes medizinisches und trainingsspezifisches Wissen, ergänzt durch Ernährungsberatung, kann ich meine Kunden auf höchstem Niveau begleiten. Das wird nach meiner Erfahrung am besten durch ein Einzeltraining gewährleistet. 

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, meine Teilnehmer*innen tagesform-abhängig zu trainieren. Wenn also z.B. der ganze Körper verspannt ist, macht es wenig Sinn, ihn durch kräftigende Übungen weiter zu verhärten. Hier greife ich zur Triggerpunktmethode, rolle die Faszien aus und dehne den Körper, erst auf dieser Grundlage ist es sinnvoll, ein Kräftigungsprogramm zu beginnen. Eine Körperanalyse aufgrund von Spiraldynamik (Haltungsanalyse), Faszienlehre (Bindegewebe), Feststellen von evtl. vorhandenen Leistungseinschränkungen durch Verkürzungen oder muskuläre Imbalancen, gehört selbstverständlich zu meinem Angebot. Ich wähle dann die Methode aus, die der Körper braucht, um wieder in die Balance zu kommen, z.B. Yogapositionen zum Dehnen, Pilatesübungen zum Kräftigen von Bauch und Rücken, Übungen auf dem Balancepad aus der Wirbelsäulengymnastik und auch herausfordernde Ganzkörperübungen aus dem funktionellen Training (z.B. Kettlebell). 


Rückenschmerzen verschwinden, die körperliche Belastbarkeit nimmt zu, und auch ermüdender „Stress“ kann besser kompensiert werden, wenn der Körper optimal ausgerichtet und fit ist.
Warum sollte man nur nach einer Methode trainieren, wenn doch jedes Trainingsprogramm spezifische Vorteile bringt? Sowohl Pilates als auch Yoga, Gymnastik und Fitness-Workout, jeder Stil wirkt etwas unterschiedlich auf den Körper. Jeder Körper hat seine Stärken und Schwächen – egal ob es an Kraft oder an Beweglichkeit fehlt –  gemeinsam finden wir genau die Methode, die zu dir passt und die Gegebenheiten in deinem Körper ausgleicht.

Mein Studio ist komplett ausgerüstet:
Pilates Reformer, Pilates Cadillac, High ladder Barrel, High/Low Chair, MVe Chair, Kettlebells, Yogablöcke, -gurte, Kissen, Bälle, Therabänder, Balance Pad, Triggerpunkt-Rollen, -Bälle, Schwinn bike, Ballettstange, Pumpstange mit Gewichten, Hanteln, Smovey, BodyBlade, Step, …
In Workshops und Ausbildungen gebe ich mein Wissen an Trainer weiter, dabei arbeite ich mit der amerikanische Firma PeakPilates und dem deutschen Fitness- und Aerobicverband zusammen.

Hier kannst du mich bei den Übungen an Geräten sehen:
Fibo 2016 – Handstand am High Barrel – Link klicken
Fibo 2016 – Pilatesstick – Link klicken
Fibo 2016 – MVe Chair Pilates – Link klicken


[4] => 2015-07-21 16:34:45 [inhalte_angelegt] => 2015-07-21 16:34:45 [5] => 2 [inhalte_angelegt_von] => 2 [6] => 2021-06-19 17:51:15 [inhalte_geaendert] => 2021-06-19 17:51:15 [7] => 4 [inhalte_geaendert_von] => 4 [8] => 0 [inhalte_gesperrt] => 0 )

Dunja Krieger

Dunja Krieger Zahlreiche Aus- und Weiterbildungen in verschiedenen Disziplinen (seit 1993) befähigen mich, dich umfassend zu beraten und zu betreuen. Durch mein fundiertes medizinisches und trainingsspezifisches Wissen, ergänzt durch Ernährungsberatung, kann ich meine Kunden auf höchstem Niveau begleiten. Das wird nach meiner Erfahrung am besten durch ein Einzeltraining gewährleistet.

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, meine Teilnehmer*innen tagesform-abhängig zu trainieren. Wenn also z.B. der ganze Körper verspannt ist, macht es wenig Sinn, ihn durch kräftigende Übungen weiter zu verhärten. Hier greife ich zur Triggerpunktmethode, rolle die Faszien aus und dehne den Körper, erst auf dieser Grundlage ist es sinnvoll, ein Kräftigungsprogramm zu beginnen. Eine Körperanalyse aufgrund von Spiraldynamik (Haltungsanalyse), Faszienlehre (Bindegewebe), Feststellen von evtl. vorhandenen Leistungseinschränkungen durch Verkürzungen oder muskuläre Imbalancen, gehört selbstverständlich zu meinem Angebot. Ich wähle dann die Methode aus, die der Körper braucht, um wieder in die Balance zu kommen, z.B. Yogapositionen zum Dehnen, Pilatesübungen zum Kräftigen von Bauch und Rücken, Übungen auf dem Balancepad aus der Wirbelsäulengymnastik und auch herausfordernde Ganzkörperübungen aus dem funktionellen Training (z.B. Kettlebell).


Rückenschmerzen verschwinden, die körperliche Belastbarkeit nimmt zu, und auch ermüdender „Stress“ kann besser kompensiert werden, wenn der Körper optimal ausgerichtet und fit ist.Warum sollte man nur nach einer Methode trainieren, wenn doch jedes Trainingsprogramm spezifische Vorteile bringt? Sowohl Pilates als auch Yoga, Gymnastik und Fitness-Workout, jeder Stil wirkt etwas unterschiedlich auf den Körper. Jeder Körper hat seine Stärken und Schwächen – egal ob es an Kraft oder an Beweglichkeit fehlt – gemeinsam finden wir genau die Methode, die zu dir passt und die Gegebenheiten in deinem Körper ausgleicht.

Mein Studio ist komplett ausgerüstet:
Pilates Reformer, Pilates Cadillac, High ladder Barrel, High/Low Chair, MVe Chair, Kettlebells, Yogablöcke, -gurte, Kissen, Bälle, Therabänder, Balance Pad, Triggerpunkt-Rollen, -Bälle, Schwinn bike, Ballettstange, Pumpstange mit Gewichten, Hanteln, Smovey, BodyBlade, Step, …In Workshops und Ausbildungen gebe ich mein Wissen an Trainer weiter, dabei arbeite ich mit der amerikanische Firma PeakPilates und dem deutschen Fitness- und Aerobicverband zusammen.

Hier kannst du mich bei den Übungen an Geräten sehen:
Fibo 2016 – Handstand am High Barrel – Link klicken
Fibo 2016 – Pilatesstick – Link klicken
Fibo 2016 – MVe Chair Pilates – Link klicken